Sie sind hier

Sümpfe und Torfmoore

Sümpfe und Torfmoore

Sümpfe und Torfmoore des Finistère

Sumpfgebiete

Feuchtgebiete gehören zu den artenreichsten Naturlandschaften überhaupt. Sie bergen eine ganz spezifische Tier- und Pflanzenwelt, sichern die Artenvielfalt und dienen den Menschen als Freizeitgebiete zum Angeln, Wandern etc.

Einige interessante Orte:
  • Dünen und Teiche von Trévignon - Trégunc
    Ein 6 km langer Dünenstreifen bildet an der Mündung der kleinen Küstenbäche einen natürlichen Damm, durch den 7 Teiche entstanden sind – eine interessante Landschaft innerhalb des 300 ha großen Naturschutzgebietes. Am Eingang des Gebiets, dem Küstenschutzamt Conservatoire du Littoral und dem Conseil Général gehört, befindet sich das „Maison du Littoral“ (Haus des Küstengebiets). Eine schöne Landschaft zum Spazierengehen und zur Naturbeobachtung. Etwa 150 Arten wurden hier gezählt, darunter 75 Nistvögel (Haubentaucher, Blässhuhn, Graureiher...) Im „Maison du littoral“ am Parkeingang gibt es Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt in diesem Gebiet.
    Anfahrt: Strecke Quimper-Lorient, Ausfahrt Trégunc.
    Ganzjährige Ausstellung, Eintritt frei. Im Juli und August werden von dem Verein Bretagne Vivante-SEPNB Führungen, Wanderungen u.a. angeboten.
    Maison du Littoral - Pointe de Trévignon - 29910 Trégunc - Tel : 0033 (0)2 98 50 00 33
  • Moor von Penfoulic - Fouesnant
    „Maison des marais“
    29170 Fouesnant
    Tel. : 0033 (0)2 98 56 62 20
    www.tourisme-fouesnant.fr
  • Moor von Rosconnec - Dinéault
    Dieses Naturgebiet wird zur Erhaltung der Natur und der heutigen Landschaften von dem Verein „Bretagne Vivante“ verwaltet. In dem Sumpfgebiet macht der Seggenrohrsänger, eine heute vom Aussterben bedrohte Sperlingsart, auf seiner Reise von Mitteleuropa ins tropische Afrika Rast.
Weitere Sumpfgebiete:
  • Moor von Curnic – Guissény
  • Moor von Brouennou – Landéda
  • Moor von Kervigen – Plomodiern, Ploéven
  • Moor von Mousterlin – Fouesnant

Torfmoor

Mit über 200 Torfmooren (fast der Hälfte aller Torfmoore der Bretagne) verfügt das Finistère über eine beeindruckende Anzahl von Naturlandschaften. In den Monts d’Arrée und den Montagnes Noires sind die wesentlichen dieser Torfmoore zu finden.

Torf ist ein fossiler Brennstoff, der durch die Zersetzung organischer Substanzen im Boden in Verbindung mit Wasser entsteht. Er verhält sich wie ein Schwamm; je nachdem, wie das Gebiet bewässert wird, ist der Boden gewölbt, abgesenkt oder fällt schräg ab.

Ausflüge in die Torfmoore
  • Torfmoor in Le Mougau – Commana in den Monts d’Arrée
    Spaziergang: Der Infopfad des Torfmoors von Le Mougau.
    In der Nähe zu besichtigen: Ganggrab (allée couverte) von Le Mougau, Roc’h Trévézel...
  • Torfmoor in Langazel – Trémaouezan
    Das Feuchtgebiet in Langazel, ältestes Torfmoor der Bretagne, wird zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt von einem Verein verwaltet.
    Zur Besichtigung des Torfmoors in Langazel folgt man dem Infopfad, wo Ursprung und Entstehung der Heide- und Torflandschaft erklärt werden (Fußweg, Dauer: 30 Minuten) oder dem Wanderweg, der durch die verschiedenen Landschaften in Langazel führt – Heide, Feuchtweiden und Torfgebiete (Fußweg, Länge: 8 km, Dauer: 2 bis 3 Stunden, Ausgangspunkt: vor der Schule).
    Nach Trémaouézan gelangen Sie auf der Strecke Landerneau–Lesneven (D770).
    Association von Langazel, Tel : 0033 (0)2 98 20 90 80, langazel@wanadoo.fr
Weitere Torfmoore
  • Torfmoor in Venec – Brennilis
  • Torfmoor in Cast
  • Torfmoor in Kerogan - Quimper

Erfahren Sie mehr über die Sümpfe und Torfmoore des Finistère

Association Bretagne VivanteMarais
186 rue Anatole France
B.P. 63121
29231 Brest cedex 3
Tel: 0033 (0)2 98 49 07 18
www.bretagne-vivante.org

Parc naturel régional d’Armorique
Maison du Parc
15, place aux foires
29 590 Le Faou
Tel: 0033 (0)2 98 81 90 08
www.pnr-armorique.fr

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok