Sie sind hier

Saint-Pol de Léon, im „goldenen Gürtel“

Saint-Pol de Léon

Saint-Pol de Léon mit seinen wunderschönen Renaissance-Gebäuden ist das dynamische Handelszentrum einer der größten Gemüse-Anbaugegenden Europas.

Von allen Städten der Bretagne ist die Küstenstadt Saint-Pol de Léon am stärksten von der Religion geprägt.

Bis zur Französischen Revolution war die Stadt Bischofssitz. Aus dieser Zeit stammen noch mehrere eindrucksvolle Sakralbauten: eine Kirche aus dem 13. Jh. mit z.T. noch älteren Elementen, eine Kapelle, die Kapelle Notre-Dame du Kreisker, deren fast 80 m hoher Glockenturm alle anderen Kirchtürme der Stadt überragt. Dazu kommen zahlreiche Kapellen, Herrenhäuser und Schlösser in der Stadt selbst und ihrer Umgebung. Allein schon die historischen Gebäude der Stadt lohnen den Besuch.

Notre Dame du Kreisker

Notre-Dame du Kreisker

Mit 78 m ist der Glockenturm der Kapelle Notre-Dame du Kreisker der höchste der Bretagne. Das Fundament der Kapelle stammt aus dem 6. Jh. Der Legende nach soll eine junge Wäschemagd, die gelähmt war, von Saint-Kirec geheilt worden sein. Zum Dank schenkte sie dem Heiligen ihr Haus als Kapelle. Der Legende nach wurde der Ort 1375 von den Engländern gebrandschatzt - die jedoch anschließend die Kapelle wieder aufbauten! 

169 Stufen führen bis hoch oben in die Turmspitze, von der sich ein herrlicher Rundblick über die Landspitzen Pointe de Trégastel und Pointe de Primel, das Schloss Château du Taureau, Roscoff, die Insel Batz, die weiten Sandstrände von Plouescat und Kerlouan und unzählige Kirchtürme ergibt.

Sehenswert:
  • Das spätgotische Nordportal mit zehn Statuen bärtiger Patriarchen, die ein Pergament halten. Über den Toren prangen Verzierungen mit Blattwerk, Statuen, Ungeheuern und Haustieren.
  • Im Juli und August Führungen durch die Kapelle (Auskunft im Touristenbüro).

Kontakt

Tourismusbüro St Pol de Léon - Tel. : 0033 (0)2 98 69 05 69 - www.saintpoldeleon.fr

Pays touristique du Léon - Tel. : 0033 (0)2 98 29 09 09

ville-historique_0.jpgvilles-fleuries-transp.pngfamille-plus-transp.png

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok