Sie sind hier

Quimper, eine Stadt im Zeichen der Kultur

Quimper

Quimper, eine Stadt im Zeichen der Kultur

Eine Stadt mit vielen Facetten

Das tausendjährige Quimper, die Präfektur des Finistère, verfügt über eine ganz besondere historische Bausubstanz und trägt den Titel „Stadt der Kunst und Geschichte“ (Ville d'art et d'histoire). Quimper setzt sich aus 3 unterschiedlichen alten Stadtkernen zusammen:

  • Dem ursprüngliche Ortskern im Viertel Locmaria mit einer im 18. Jh. teilweise umgebauten romanischen Kirche, einer ehemaligen Abtei und einem wunderschönen mittelalterlichen Gärtchen am Flussufer.
  • Der Bischofsstadt mit der prächtigen Kathedrale Saint-Corentin, einem Kleinod der bretonischen Gotik, dem Bischofssitz und einem kleinen Park inmitten wuchtiger Mauern.
  • Der Stadt der Herzöge der Bretagne mit wunderschönen Fachwerkhäusern, der Kirche Saint-Mathieu und ihren eindrucksvollen Kirchenfenstern, sowie malerischen engen Gassen.

Durch Quimper fließen zwei Flüsse, von denen einer, der Odet, zu den schönsten Wasserläufen Frankreichs zählt.

Seit 2003 erhält die Stadt regelmäßig Preise für ihren Blumenschmuck.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Theater Max Jacob mitten in der Altstadt, der Treidelpfad, das Schloss Château de Lanniron mit dem herrlichen Schlosspark uvm.

Quimper besitzt vier Museen: ein Kunstmuseum (Musée des Beaux-Arts), das Bretonische Museum (Musée Départemental Breton), das Museum für Zeitgenössische Kunst (Centre d'Art Contemporain) und das Porzellan-Museum (Musée de la Faïence).

Auch die Porzellan-Fabrik Henriot (faïenceries Henriot-Quimper) und das Destillier-Museum (Musée de l'Alambic) sind zu besichtigen. Vom Tourismusbüro werden Stadtführungen angeboten, bei denen die Besucher in die hochinteressante Geschichte von Quimper eingeweiht werden. Die beiden Theater (Cornouaille und Max Jacob) warten das ganze Jahr über mit einem abwechslungsreichen attraktiven Programm auf.

Shopping

Quimper ist das Wirtschaftszentrum des Sud-Finistère. In der belebten Fußgängerzone erinnern die Namen mancher Gassen und Plätze an die alten Zünfte: Place au Beurre („Butterplatz“), Rue du Sallé (Straße der Pökler), Rue des Boucheries (Straße der Metzger), Rue Kéréon (Straße der Schuhmacher). Heute erwartet den Besucher hier ein breites Einkaufs- und Service-Angebot.

Shopping in Quimper, Spaß für alle. Factory Outlets (Faïenceries Henriot-Quimper, Armor Lux) und Märkte (Markthalle, Wochen- und Biomärkte in den verschiedenen Stadtteilen) machen das Einkaufen zu einem besonderen Vergnügen. Am ersten Donnerstag im August findet jedes Jahr der „Taol Balenn“ statt, der große Sommer-Ausverkauf, und dank zahlreicher Plätzchenfabriken, Schokoladen- und Süßwarengeschäfte, Eisdielen und Restaurants kommen in Quimper auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz.

Kontakt

Ville fleurieVille d'art et d'histoireTourismusbüro - Tel. : 0033 (0)2 98 53 04 05

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok