Sie sind hier

„Pommé ya-ya“

Pommé

Ein Apfelkuchen für Feinschmecker!

Für einen leckeren Pommé ya-ya braucht man 6 große Äpfel, 3 Glas lauwarme Milch, 2 Glas Zucker, 2 Glas Mehl, 180g Salzbutter, 2 große Eier, ein Tütchen Backpulver und ein Tütchen Vanillezucker.

Zucker, Vanillezucker und Eier vermengen.
Nach und nach Mehl, Backpulver, die weiche Butter und lauwarme Milch beigeben. Die geschälten, in Stücke geschnittenen Äpfel hinzufügen.
Den Teig in einer mit Butter eingefetteten Kuchenform 30 bis 45Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200° backen.

Beim Backen werden Zucker und Butter karamellisiert und bilden eine ganz leicht salzige, köstliche Kruste.
Am besten schmeckt der Pommé lauwarm mit etwas Sahne oder einer Kugel Vanilleeis!

Das kleine Plus

Eier und Zucker kräftig verquirlen, dann erst das Mehl dazugeben. Die Mengenangaben genau einhalten. Es kann sein, dass der Pommé am Ende der Backzeit noch etwas flüssig ist. Aber keine Sorge, lassen Sie ihn bis zum nächsten Tag abkühlen und essen Sie ihn dann lauwarm.

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok