Sie sind hier

Musée Mémoires 39-45

  • Museum

Gleich bei der Pointe Saint Mathieu können Sie eine Zeitreise in die Zeit der deutschen Besatzung machen und diesen Führungsbunker besichtigen. Über 5 Stockwerke verteilt erfahren Sie hier mehr über diese Zeit in Zeugenberichten und Anekdoten, weiter verdeutlicht mit vielerlei Gegenständen, Dokumenten und Fotografien. Wenn man ins Fort hinuntersteigt, taucht man ein in das Alltagsleben der Soldaten am Atlantikwall. In Räumen mit verschiedenen Themenbereichen kann man das Kriegsgeschehen in der Bretagne richtig nachvollziehen, erzählt wird es von denen, die es erlebt haben. Ein schöner Panoramablick über die Einfahrt in die Bucht Rade de Brest, zur Halbinsel Crozon bis hin zur Insel Ouessant bietet sich von den Deichpavillonen des Bunkers. Geöffnet vom 1. April bis zum 11. November, in den Weihnachtsferien und in den Schulferien im Februar (Zone B und C): täglich von 10h-18h30 geöffnet, Eintritt frei, Besichtigungsdauer 1h-1h30; Zugang PEM zu 30% der Museumsbereiche; Sprachen: Französische, Englisch, Deutsch.

Deutscher Führungsbunker, fünf Stockwerke, 1941 erbaut. Ruine aus der Zeit des Atlantikwalls.

Service

  • Laden

Behindertengerecht

  • nein

Haustiere erlaubt

  • nein

Zahlungsweise

  • Bankkarten
  • Bank- und Postschecks
  • Ferienschecks
  • Bar
Art min max Bedingung
Ermäßigter Preis6,56,5
Grundpreis - Preis für Erwachsene7,57,5
Preis für Kinder5,55,5
Ermäßigter Preis
Offen ZeitZeit
06/06/2020 das 11/11/202010:00 zu 18:00
19/12/2020 das 04/01/2021  
13/02/2021 das 08/03/2021  

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok