Sie sind hier

Le Faou, am Beginn der Halbinsel Crozon

Le Faou

Die Geschichte der malerischen kleinen Stadt Le Faou zwischen den Monts d’Arrée und der Bucht von Brest ist eng mit dem Ozean verbunden.

Die an einer kleinen Flussmündung in der Bucht Rade de Brest gelegene Stadt besitzt zahlreiche malerische Fachwerkhäuser aus dem 16. Jh. mit ihren typischen überhängenden Erkerbauweise („encorbellement“), die heute unter Denkmalschutz stehen. Bei einem kleinen Rundgang wird der Besucher in die historische Blütezeit der Stadt zurückversetzt, als der Hafen voller Leben und Treiben war. Abgerundet wird der Spaziergang durch die Besichtigung der Kirche (16. Jh.) auf der anderen Hafenseite. Während der Urlaubssaison erfährt man im Infozentrum Maison de Pays und den Ausstellungsräumen viel Wissenswertes über die Geschichte von Le Faou.

Zwischen einem Ausflug an die Küste und einer Wanderung durch den nahe gelegenen Staatswald Forêt domaniale du Cranou führt ein Abstecher über das kleine Dorf Rumengol. Hier wurde auf einer ehemaligen druidischen Kultstätte im 16. Jh. eine Wallfahrtskirche errichtet, die der Hl. Maria, Notre-Dame-de-tout-remède (in etwa „Maria Mutter aller Heilungen“) gewidmet wurde. Noch heute findet jedes Jahr am Dreifaltigkeitssonntag und am 15. August eine wichtige Wallfahrt (in der Bretagne „Pardon“) hierher statt.

Le Faou liegt im Regionalen Naturpark Parc Naturel Régional d’Armorique. Im Staatsforst Forêt domaniale du Cranou, einem der größten Wälder des Finistère, gedeihen mehrere seltene und geschützte Baumarten, und gemütliche Rastplätze laden zum Picknick.

Andere sehenswerte Wälder im Finistère finden Sie unter Waldspaziergang.

Sehenswert:
  • Die alten Häuser mit ihren ausgekragten Obergeschossen
  • Die Kirche Saint-Sauveur mit dem in der Bretagne einzigartigen Taufbecken
  • Die Kirche Notre-Dame-de-Rumengol
  • Ein Spaziergang durch die Stadt auf dem historischen Info-Weg: Erklärung der verschiedenen Bauwerke
  • Das Infozentrum des Naturparks Maison du PNRA

Kontakt

Petite Cité de caractèreTourismusbüro: Aulne maritime (im Sommer)

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok