Sie sind hier

Das Geheimnis der Megalithen

Megalithen

Folgen Sie dem Führer

Folgen Sie den Spuren der Zeit bei einem Streifzug durch eindrucksvolle Megalithenstätten.

Das älteste Denkmal der Welt!

Der Cairn von Barnenez in Plouézoc’h, nicht weit von Morlaix, ist die größte Megalithgrabstätte Europas und wahrscheinlich das älteste Denkmal der Welt! Die gigantische Anlage mit dem eindrucksvollen Steingang von 75m Länge und 28m Breite, von der man das Meer überblickt, steht unter Denkmalschutz. Sie stammt aus dem 5. Jahrtausend v. u. Z. und ist damit 2000 Jahre älter als die Pyramiden in Ägypten!

Die ältesten Feuerspuren

Im kürzlich eröffneten centre d’interprétation von Menez Dregan in Plouhinec, nicht weit von der Pointe du Raz, werden die Besonderheiten dieser archäologischen Stätten und der Menschen, die sich hier aufhielten, erklärt und die Methoden und Erkenntnisse der archäologischen Forschung vorgestellt.

Die Steinreihe

Auch die Steinreihe von Lagatjar bei Camaret-sur-Mer ist eine ganz wesentliche Megalithstätte. Sie stammt von 2500 v. u. Z. und ist damit ebenso alt wie die Anlage von Carnac. In nächster Nähe des Meeres (nicht weit vom Strand von le Toulinguet) stehen hier etwa 60 Steine in einer 200m langen (einst längeren) Reihe, in rechtem Winkel dazu stehen zwei Reihen von Menhiren.

Die größten Menhire

Die höchsten Menhire stehen bei Plouarzel: Der 10m große Menhir von Kerloas ist einer der größten in ganz Frankreich, der Menhir von Men Marz in Brignogan ist mit 8,50m Höhe und 80 Tonnen Gewicht einer der größten der Bretagne.

Megalithen

Glossar

Menhir ist ein bretonisches Wort und bedeutet langer Stein. Menhire können einzeln, in einer Reihe oder im Kreis stehen.

Dolmen ist ebenfalls bretonisch und bedeutet Steintisch. Dolmen sind Grabstätten, bei denen stehende Tragsteine mit einer Steinplatte, dem Deckstein, abgedeckt sind.

Eine „allée couverte“ ist ein Steinkisten- oder Ganggrab aus einer Doppelreihe von Tragsteinen, die mit Steinplatten in gleicher Höhe abgedeckt sind.

Ein Tumulus ist ein Hügel aus Stein, Erde oder einer Verbindung von beidem, der ein Grab oder Dolmen bedeckt.

Cairn ist ein irisches Wort und bezeichnet einen Hügel aus Bruchgestein, der eine Grabkammer bedeckt.

Buchen Sie Ihre Ferien



Themenparks, Bootsausfahrt, Festival... Wählen Sie Ihre Aktivitäten aus und buchen Sie online!

Buchen

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok