Sie sind hier

Auf den Spuren Gauguins und der Schule von Pont-Aven

Auf den Spuren Gauguins und der Schule von Pont-Aven

Eine Region, die viele Maler inspiriert hat

Halten Sie die Augen offen für die Farben des Finistère! Gehen Sie in der Region, die so viele Maler inspiriert hat, auf Entdeckungsreise...

Seit weit über hundert Jahren lassen sich Künstler von den Landschaften und Farben des Finistère inspirieren. Bereits im 19. Jh. hielten sie sich in Le Pouldu bei Clohars-Carnoët, Châteauneuf-du-Faou, Pont-Aven (dem berühmtesten dieser Künstlerorte), und anderswo auf. Auch aus Amerika kamen in den sechziger Jahren des 19. Jh. Maler nach Pont-Aven, um die Schönheit des Finistère auf ihrer Leinwand festzuhalten.

Die Schule von Pont Aven

1886 verließ Gauguin das enge, stickige Paris auf der Suche nach Reinheit und Aufrichtigkeit. Die Bretagne erschien ihm der richtige Ort, um Inspiration zu finden. Hier erwarteten ihn für wenig Geld, am Ende der Eisenbahnstrecke, eine ganz andere Kultur (die Sprache, die Trachten, die vom uralten Aberglauben geprägte katholische Frömmigkeit der Menschen...)

Unter Gauguins Einfluss entwickelte sich das Städtchen Pont-Aven im Finistère in kurzer Zeit zu einem der avantgardistischesten Kunstzentren Frankreichs. Um den Maler scharte sich eine Gruppe junger Künstler: Paul Sérusier, Maurice Denis, Émile Bernard… Viele von ihnen waren auf der Suche nach einem neuen Antrieb, einer neuen Konzeption der Kunst. Die Landschaften des Finistère, die Menschen und das ganz besondere Licht in diesem äußersten Zipfel der Bretagne inspirierten sie zu großflächig aufgetragenen, leuchtenden Farben und vereinfachten Formen.

Noch immer inspiriert das Finistère die Künstler!

Heute kann man sich die zauberhaften Orte ansehen, von denen sich die größten Künstler inspirieren ließen, und deren Werke in den Museen des Départements bewundern. Viele Künstler stellen in den Galerien des Finistère aus, besonders in Pont-Aven, einem Mekka der Kunstfreunde.

Museen, die man gesehen haben muss
  • Kunstmuseum Brest: Schule von Pont-Aven, Nabis (Paul Sérusier) etc.
  • Kunstmuseum Quimper: Schule von Pont-Aven (Gauguin, Émile Bernard...), Nabis (Paul Sérusier, Maurice Denis...) etc.
  • Kunstmuseum von Pont-Aven: es ist das erste ganz der Schule von Pont-Aven gewidmete Museum der Welt.
Die legendären Orte der Inspiration
  • Der Bois d'Amour („Wald der Lieb“): Hier gab Gauguin Paul Sérusier seine berühmte Malstunde: „Wie sehen Sie diesen Baum? Er ist grün. Nehmen Sie grün, das schönste Grün, Ihrer Palette. Und dieser Schatten; eher blau? Haben Sie keine Angst, ihn so blau wie möglich zu malen“.
  • Le Pouldu im Clohars-Carnoët
  • Châteauneuf-du-Faou

Die Straße der Maler

Fahren Sie auf den Spuren von P. Gauguin, A. Marquet, A. Renoir, O. Redon und anderen, weniger bekannten Künstlern (wie H. Cheffer, J-J. Lemordant u.a.) zu die Orten, welche sie inspiriert und ihre Kreativität beflügelt haben.

Sieben Themenfahrten führen zu Museen, Landschaften, weltlichen Bauwerken, Sakralbauten, Städten und Fischerhäfen.

  • Quimper, der Fluss Odet : Quimper (Zentrum und der Fluss Odet), die Kapelle Ty Mam Doué, das Wegkreuz Quilinen und Stangala.
  • Bucht von Douarnenez und Cap Sizun : Locronan, Douarnenez, pointe du Van, pointe du Raz, Audierne, Pont-Croix.
  • Pays Bigouden : Plozévet, Saint-Guénolé, Penmarc'h, Le Guilvinec, Lesconil, Loctudy, Pont-L'Abbé, Combrit, Sainte-Marine.
  • Bénodet, Bucht von la Forêt, Concarneau : Bénodet, Fouesnant, La Forêt-Fouesnant, Concarneau, Trégunc.
  • Pont-Aven - Le Pouldu : Quimperlé, Querrien, Scaër, Bannalec, Le Pouldu, Doëlan, Moëlan-sur-mer, Merrien, Brigneau, Riec-sur-Bélon, Rosbras, Pont-Aven, Névez.
  • Crozon - Camaret : Saint-Anne-La-Palud, Crozon, Morgat, Camaret, Le Cap de la Chèvre, Roscanvel, Le Fret.
  • Von Châteauneuf-du-Faou : die Flüssen Ellé und Scorff, Trévarez, Châteauneuf-du-Faou, Aulne...

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok