Sie sind hier

Artischocken, Blumenkohl, Kartoffeln

Artischocken

Frühgemüse aus dem Finistère

Gemüseanbau hat in der Region Léon eine lange Geschichte. Das dem warmen Golfstrom zu verdankende milde Klima  und der fruchtbare, mit Algen gedüngte Boden machen aus diesem Küstengebiet eine Speisekammer für ganz Frankreich.

Mit der Rosa Zwiebel aus Roscoff (oignon de Roscoff) hat alles begonnen.

Zu den Stars des „Goldenen Gürtels“  (Gemüseanbaugebiet an der Küste des Ärmelkanals) gehören Blumenkohl (vor allem in der Gegend um Saint-Pol de Léon), Kartoffeln, Endivien, Tomaten und Artischocken. Letztere sind Grundlage so mancher raffinierter Gerichte; die Küchenchefs des Finistère verbinden sie ihren Kreationen sowohl mit Meeresfrüchten als auch mit Fleisch.

Interessant zu wissen
Auf der Insel Batz sind die Ernten oft besonders ertragreich, denn hier herrscht ein besonders mildes Mikroklima. Die Gemüsebauern auf dieser Insel, die einem riesigen Gemüsegarten gleicht, haben sich auf biologischen Anbau spezialisiert und düngen vor allem mit Algen.

Interaktive Karte

Entdecken Sie auch...

Wege des Finistère

Folgen Sie uns

FacebookTwitterInstagramPinterestPeriscopeGoogle +TumblrYoutube

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir Ihnen die besten Ergebnissen zur Verfügung stellen können. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, nehmen wir an, dass Sie dem zustimmen. Mehr erfahren ok